Auftritte

Jahreskonzert und Platzkonzerte

Die Musikkapelle ist das ganze Jahr über im Einsatz und rückt zu den unterschiedlichsten musikalischen Einsätzen aus.
Der allerwichtigste Auftritt ist dabei das Jahreskonzert, das Mitte März im Kalender steht. Freitag und Samstag abend wird die Aula der Volksschule zum Konzertsaal. Eine bunte Mischung aus klassischen, traditionellen und modernen Blasmusikklängen steht jeweils auf dem Programm.

Von Mai bis September ist die Musikkapelle jeden Mittwoch beim Platzkonzert im Musikpavillon zu finden. Punkt Acht Uhr wird am Probenlokal losmarschiert, bis der Pavillon mit Marschklängen erreicht wird. Manchmal löst sich die Marschformation dann zu einem Kreis auf, um das Ellmauer Lied als Eingangsstück anzustimmen. Anschließend wird das Platzkonzert ebenfalls mit einem abwechslungsreichen Programm im Pavillon fortgesetzt.

Die Platzkonzerte haben natürlich eine große Anziehungskraft auf die Touristen. Aber Kapellmeister Alexander Freysinger lädt für 2015 auch ganz speziell alle Einheimischen ein, öfter mal Mittwochs zum Pavillon zu kommen. Das Programm variiert immer, und zudem gibt es spezielle Konzertabende, bei denen kleine Gruppen Volkskmusik präsentieren oder ausschließlich Solostücke vorgetragen werden.
Wenn es ab Mitte September für das Platzkonzert im Freien zu dunkel und zu kalt wird, zieht die Musikkapelle für zwei weitere Konzerte ins Zelt beim Alpenländischen Musikherbst und eröffnet die beiden Wochen mit zünftiger Blasmusik.

Kirchliche Anlässe

Ganz gleich, ob die Kinder zur Kommunion oder Firmung in die Kirche ziehen, ob in der Prozession das Allerheiligste durch's Dorf getragen wird oder ob Verstorbenen und Gefallen gedacht wird: die Musikkapelle ist auch bei kirchlichen Anlässen stets zur Stelle, um diese würdevoll zu umrahmen oder das Geleit in die Kirche zu sichern.

Hier zeigt sich ganz besonders, dass die Musikkapelle fixer Bestandteil des Dorflebens ist.

Feste und Veranstaltungen

Das Musikjahr beginnt traditionell an Neujahr auf der Skiwiese. Mit Marschklängen wird das Jahr begrüßt. Das Feuerwerk und weitere Attraktionen ziehen Einheimische und Gäste gleichermaßen an.

Die Sommersaison ist von etlichen Festen geprägt. Beim Kaiserscharrn-Fest oder beim Almblasen am Hartkaiser darf die Musik natürlich nicht fehlen. Voll im Einsatz, allerdings ausnahmsweise ohne Instrumente, ist die Musikkapelle beim Ellmauer Dorffest am letzten Wochenende im Juli. Monatelang wird es geplant. Unter Mithilfe der anderen Ortsvereine verwandelt sich die Dorfstraße in eine Partymeile, auf der gegessen, getrunken, getanzt und gefeiert werden kann.

Ein Fest feiert die Musikkapelle jedes Jahr außerhalb des Dorfes, nämlich das Bezirksmusikfest des Unterinntaler Musikbundes. Ellmau ist der östlichste Ort des Bezirks, der sich weit ins Inntal streckt. Der Einmarsch zur Festmesse, ihre Gestaltung und der anschießende Festzug durch den jeweiligen Austragungsort gehören zu jedem Musikfest dazu und sind jedes Jahr auch ein großer Zuschauermagnet.

2014 nahm die Musikkapelle auch am Festzug beim Gauderfest im Zillertal teil. Einladungen zu anderen Gastspielen werden natürlich auch gerne angenommen.

Maiblasen

Am 1. Mai liegt den ganzen Tag Musik in der Luft. Schon früh am morgen sind die ersten Märsche zu hören, mit denen die Musikkapelle durch's Dorf zieht. In Gruppen geht es später weiter, um möglichst viele der verstreut liegenden Häuser ausuchen zu können.

Überall wird ein Marsch gespielt und mit einem Schnapserl auf die Musik angestoßen. Das Maiblasen ist für die Bevölkerung auch die Gelegenheit, sich für die Ausrückungen im Dienste des Dorflebens zu bedanken. Bares ist hier gerne Wahres, aber auch eine Stärkung für die Musikanten, die den ganzen Tag unterwegs sind, ist willkommen und einen herzlichen Dank wert.